Ihre Sicherheit ist unsere Aufgabe

Beratung während der Projektentwicklung

  • Schon in einem frühen Stadium können z.B. Gesichtspunkte zur Auswahl der Konstruktion unter den Anforderungen des Brandschutzes getroffen werden.
  • Auch kann auf rechtliche Anforderungen der Landesbauornungen innerhalb eines Entwurfes eingegangen werden, was z.B die Lage einer Brandwand betrifft.

Erstellung von Brandschutzkonzepten

  • Nach der Erörterung Ihrer Anforderungen an das Gebäude werden wir ein individuelles Brandschutzkonzept für ihr Bauvorhaben erarbeiten

Brandschutztechnische Schwachstellenanalyse

  • In vorhandenen Gebäuden werden wir eine Schwachstellenanalyse durch eine Vor-Ort-Analyse durchführen.
  • Es werden durch unsere Mitarbeiter evtl. Schwachstellen definiert und deren Behebung mit Ihnen besprochen.

Brandschutzpläne

  • Brandschutzpläne sind die graphische Umsetzung des Brandschutzkonzeptes.
  • Eine schnelle Orientierung ist somit möglich

Feuerwehrpläne nach (DIN 14095)

  • Gerne erstellen wir Ihnen DIN-gerechte Feuerwehrpläne.
  • Die Anforderungen dieser Pläne werden in Rücksprache mit dem abwehrenden Brandschutz (Feuerwehrdienststellen) ausgearbeitet

Flucht- und Rettungswegpläne (DIN 4844-3)

  • Sollten Flucht- und Rettungswegpläne erforderlich sein, so können diese durch assel-brandschutz erstellt werden
  • Die in Verbindung mit einer Brandschutzordnung notwendigen Pläne können Ihnen auch als Vorlage zur Einarbeitung bzw. regelmäßigen Unterweisungen von Mitarbeitern und Nutzern dienen.

Brandlastermittlungen

  • Die Ermittlung von Brandlasten ist ein wesentlicher Bestandteil zur rechnerischen Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Bauteilen.
  • Es werden alle brennbaren Materialien rechnerisch zusammengetragen, um ihre Masse, ihren Heizwert umzulegen auf die Fläche auf er sie lagern.
  • Der rechnerisch ermittelte Abbrandfaktor weist darauf hin, wie das Gebäude für einen Brandfall sicher ausgebildet werden muss.

Evakuierungsberechnungen

  • Die Gewährleistung des Schutzzieles der Landesbauordnungen (LBO) ist das oberste Gebot im vorbeugenden Brandschutz.
  • Es hat eine Sicherstellung zur zeitgerechten Evakuierung der Menschenansammlung in einem Gebäude zu erfolgen.
  • Dies wird durch drei wesentliche Faktoren beeinflusst:
    • Faktor Mensch
    • Faktor Gebäude (Fluchtweglänge- und –breiten)
    • Faktor Feuer (Brandrauch)
  • Unter Berücksichtigung dieser drei Einflussfaktoren werden Evakuierungssimulationen durch PC-Programme durchgeführt

Brandschutzordnungen (DIN 14096)

  • Sollten Brandschutzordnungen erforderlich sein, so stellen wir in Rücksprache mit Ihnen diese in den Teilen A, B und C zusammen

Feuerwehrlaufkarten (DIN 14675)

  • In Verbindung mit z.b. einer Brandmeldeanage aus dem anlagentechnischen Brandschutz sind Feuerwehrlaufkarten erforderlich.
  • Diese dienen der Feuerwehr als abwehrender Brandschutz als Orientierungshilfe während eines Brandereignisses

Ausarbeiten von rechtssicheren Gutachten

Kontakt

assel brandschutz
Heideweg 1a
36115 Hilders

Telefon:06681 - 917897
Telefax:06681 - 917898
E-Mail:Kontakt